Alexander Hoffmann

18.08.1977  –  02.11.2016



"Kauf Dir mal 'ne Handtasche, bei der die Wasserflasche nicht oben rausguckt"





Was wir Dir noch sagen wollten.



Irene & Patrick
09.12.2016 12:23


Hallo Alex,

jetzt ist es schon fast sechs Wochen her, dass Du gehen musstest und immer noch ist es unvorstellbar, dass Du nicht mehr da bist.

Die Welt dreht sich einfach weiter, als wäre nichts passiert, aber für alle die Dich kennen und mögen und lieben, ist nichts mehr wie es war.

Du fehlst

  • mit Deinem Lächeln
  • Deinen Sprüchen
  • Deiner puren Anwesenheit

und doch wirst Du nie ganz weg sein. Du hast immer einen Platz in unserer Mitte und in in Philipp sehe ich Dich jedes Mal wieder.

Erinnerungen sind die kleinen Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Wir hoffen und wünschen und wissen eigentlich, dass alle die Dich kennen, genug schöne Erinnerungen haben, um ihre Trauer zu erhellen.

Paß gut auf Claudi, Fiona und Philipp auf!

Wir sehen uns.... irgendwann...

Irene & Patrick

 

 

 

Erika & Luke mit Adrian
20.11.2016 15:35


Lieber Alex,

genau wie alle anderen Freunde und Verwandten können auch wir es immer noch nicht fassen und realisieren, dass Du plötzlich nicht mehr da bist. Ein wunderbarer Mensch, ein liebender Vater und Ehemann und einfach nur ein TOLLER Freund wurde ungerechter Weise aus dem Leben gerissen und hinterlässt ganz viele Tränen und nur eine Frage: WARUM???
Ich (Erika) sehe seit deinem Tod ständig dein strahlendes Lachen vor mir und höre deine Stimme "Hey Eri" sagen. Ich denke auch ständig, dass du irgendwann einfach um die Ecke kommst und wieder bei uns bist, als sei nichts passiert. Deine lockere, humorvolle Art und deine Liebe zu Claudi hat uns alle begeistert und so wurdest du ganz schnell ein Teil der Wockis. Wir haben deine Allroundfähigkeiten im handwerklichen Bereich bestaunt und es war eine wahre Freude, deine Ideen und Vorstellungen entstehen zu sehen. 

Auch wir erinnern uns sehr gerne an das erste gemeinsame Silvester bei uns in der Liedberger Wohnung, als du - vor allen anderen - heraufgestürmt bist und dich erstmal für eine ganze Weile in unserem Badezimmer eingeschlossen hast, weil dich ein Magen-Darm-Infekt gepackt hatte. Es tat uns so leid, als du völlig fertig und ganz betreten mit unserem Badezimmermülleimer herauskamst und gesagt hast, du wolltest uns einen neuen kaufen, da du den Mülleimer missbrauchen musstest. Du hast es in deinem ganzen Elend noch geschafft, den Mülleimer in der Badewanner sauber zu machen und hattest trotzdem noch ein schlechtes Gewissen. Lieber Alex, wir haben den Mülleimer immer noch und besonders jetzt ist er ein wunderbares Erinnerungsstück an dich. 

Ansonsten erinnern wir uns an viele weitere gemeinsame Stunden mit dir, wie z.B. bei einem gemütlichen Frühstück oder bei einem zwanglosen Glühwein-Abend und es war besonders für die Männer ein Vergnügen, mit dir zu fachsimpeln und deinen lustigen Berichten zu lauschen. Luke hat darüber hinaus sehr gerne seine noch vorhandene Haarpracht in deine Hände gelegt und mit dir bei der Gelegenheit über Gott und die Welt geredet. Es ist sehr schade, dass dein Plan, als Familienkutsche einen VW T6 zu kaufen, nun nicht mehr Wirklichkeit wird.

Alex, wie du weißt, wollten wir mit den Wockis eigentlich eine Rentner-WG auf Malle in einer gemeinsamen Finka planen und gestalten. Darüber haben wir immer Witze gemacht und Pläne geschmiedet. Nun jedoch bin ich davon überzeugt, dass du vorausgegangen bist, um für uns im Himmel (oder wo auch immer) alles vorzubereiten und ein so schönes Haus zu planen und zu bauen, wie das von dir gebaute Gartenhaus (was ja schon gar nicht mehr als Gartenhaus anzusehen ist). Ich weiß, du wirst dies ganz prima machen und ich sehe dich bereits jetzt dort tüfteln und werkeln. Auch wenn mir der Gedanke an den Tod Angst macht, weil man nicht weiß, was kommt, so weiß ich ganz bestimmt, dass du auf uns warten und uns strahlend in Empfang nehmen wirst. Dies beruhigt mich sehr!!

Du hinterlässt eine tolle Frau und zwei ganz wunderbare Kinder... und natürlich ganz viele Freunde, die immer an dich denken und deren Teil du geworden bist. Wir werden uns bemühen, deinem Frohsinn und deinen Idealen nachzueifern und besonders jetzt deiner Familie beiseite zu stehen. Du kannst dich auf uns verlassen!!

Mach´s gut.... bis wir uns wiedersehen!!

In Freundschaft

Erika & Luke mit Adrian

Yvonne und Kis
17.11.2016 20:04


Lieber Alex,

es ist einfach zu unfassbar und so traurig...wir können es noch immer nicht glauben, dass du nicht mehr da bist,

dass du deine Kinder nicht aufwachsen siehst, dass du keinen glücklichen Moment mehr mit unserer Klee verbringen wirst, dass wir uns nie wieder drücken können, uns nie wieder lachend in unserer Runde wiedersehen werden.......

Ich weiß noch, als Klee dich kennengelernt hat...es war auf Eris und Lukes Hochzeit, als wir davon erfuhren bzw ich es in ihrem Gesicht sah! Sie war so glücklich wie nie zu vor! Ihr Lächeln hat alles gesagt und noch viel mehr! Wir waren so froh, dass ihr euch gefunden habt und dann kam noch das Beste!!! Eure 2 kleinen Wunder!! Du kannst so stolz auf deine Familie sein und auf alles, was du getan hast!! Du hinterlässt ein unglaublich großes Loch in unserer Mitte ....!! Aber wir wissen, dass wir dich irgendwann wieder sehen!!! Bitte pass da oben gut auf deine Lieben auf und wir tun das von hier unten aus! Ok???!! Wir werden dich nie vergessen und du wirst in unseren Herzen und Erinnerungen weiter leben!! 

 

Wenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würden wir hinauf steigen und dich zurück holen!!!

Danke, dass wir dich kennen lernen durften und du unsere Klee so glücklich gemacht hast!!!

 

Yvonne & Kis mit Louis 

 

 

Sven und Katja
16.11.2016 12:28


Lieber Alex,

als wir Dich damals kennenlernten und Claudia Dich uns vorstellte, waren wir alle gleich auf einer Wellenlänge! Du warst uns gleich sympathisch, weil Du so offen, freundlich und witzig warst und hast sofort gut "in die Truppe" gepasst! Was haben wir Deine Frau beneidet, ihren eigenen Privat-Frisör Zuhause zu haben!

Wir waren vor Kurzem noch bei Euch und haben mal wieder einen schönen Nachmittag mit Euch und den Kindern verbracht. Wir sind froh, dass wir uns 'entgegen aller Widrigkeiten' und Terminschwierigkeiten doch getroffen haben! Du warst noch so voller Pläne (auch wenn Claudia nicht  IMMER  begeistert von Deinen Ideen war [das Dachfenster im Badezimmer]). Als Ihr von dem Haus am Meer berichtet habt, wo Ihr Euchen letzten tollen Urlaub verbracht hattet, kam gleich spontan der Vorschlag von Dir, doch mal zusammen dort die Ferien zu verbringen, zumal unsere Kleinsten im selben Alter sind.

Habe Dich letztens noch versehentlich "zum Weinen gebracht": ich hatte Claudia Blumen mitgebracht; irgendetwas in dem Sträußchen hast Du wohl nicht vertragen und Deine Augen wurden ganz rot, juckten und tränten - tat mir super leid - entschuldige nochmals!

Nach Eurer Hochzeit und der Geburt von Phillip schient Ihr "angekommen" zu sein. Es ist so traurig, dass Du Euren 1.Hochzeitstag nicht miterleben durftest, nicht mit Deiner Claudia alt werden wirst und Deine Kinder nicht aufwachsen siehst! Der kleine Phillip ist leider noch zu jung, um sich an Dich erinnern zu können, aber Fiona kann sich hoffentlich schon ein paar schöne Erinnerungen an Dich bewahren!

Auch wir können es immer noch nicht fassen, dass Du nicht mehr bei Deinen Lieben bist! Wir werden immer an Dich denken, wenn wir Deine Familie besuchen und einen Platz freihalten für Dich!

 

Ich bin sicher, dass wir uns wiedersehen! - auf der anderen Seite oder im nächsten Leben!

 

 Sven und Katja mit Noah

 

 

Fiona
13.11.2016 20:14


Lieber Papa.

Ich wollte Dir noch sagen wie lieb ich Dich habe und wie sehr ich Dich vermisse!

Warum kannst Du nicht mehr bei uns sein und sehen wie Philipp und ich groß werden?

Ich würde Dir so gerne zeigen wie der Schulranzen aussieht den ich mir ausgesucht habe. Aber Mama sagt das Du das alles von da oben sehen kannst.

Pass immer schön auf uns auf bester Papa der Welt und mach das Philipp, Mama und ich wieder glücklich werden.

Deine Fiona

 

 

Birgit & Dirk
13.11.2016 18:49


 

Lieber Alexander, 

es ist einfach unbegreiflich, das Du nicht mehr da bist.

Du warst doch mein kleiner Bruder .......Sitz jetzt morgens ohne Dich beim Frühstück im Geschäft. 

Denke jeden tag daran, wie schön es doch war , als wir beide zusammen gearbeitet haben.

Wenn ich Probleme hatte,  hattest Du immer ein offenes Ohr für mich und mir geholfen so gut Du konntest.

Und total happy war ich , als Du zu mir sagtest " Frau Schiffer , Du wirst Patentante " , und ein paar Monate 

später wurde Fiona geboren.  

Auch für Dirk warst du ein guter Freund.  ( Müssen immer darüber lachen ,wie scharf du auf den Ilex Bonsai warst )

Wir haben immer viel zusammen gelacht...........werden Dich nie vergessen

Pass von da oben immer auf Deine Familie auf!

                                     Birgit und Dirk

 

Ewgenia Dick
12.11.2016 17:56


Hallo Alex, 

Auch für mich ist es immer noch unbegreiflich warum du viel zu früh von uns gegangen bist!? 

Was will der Tod von dir uns sagen Lieber Alex? Vielleicht das wir unser Leben genießen sollen? Vielleicht, das wir nicht immer nur an andere denken sollen! Vielleicht aber auch,  dass das Leben manchmal einfach nur viel zu kurz ist! 

Nur die Besten sterben jung!!! 

Bitte pass gut auf deine Familie von da oben auf!!! 

Ruhe in Frieden Lieber Alex.... 

 

 

Sandra und Dominic
12.11.2016 08:49


Lieber Alex,

auch wir waren geschockt als wir die Nachricht erhielten... In dem Moment schien die Zeit still zu stehen.

Es ist so unfassbar traurig, dass du nicht mehr da bist und die Tränen werden uns wohl noch eine Weile begleiten.

Wir beide haben uns nicht oft gesehen, was ich wirklich bereue. Ich möchte dir sagen, dass ich vom ersten Moment an in dich "verliebt" war. Du hast es mir durch deine nette, warme und charmante Art sehr leicht gemacht dich sofort zu mögen; da brauchte es keine Überlegung, ob du der Richtige für Claudia bist. Dein Lächeln und deine fröhliche Art waren einfach unschlagbar. Eine Umarmung von dir zur Begrüßung war jedes Mal eine Wohltat, weil sie so herzlich und voller Liebe war...

...und wir sind überzeugt, davon hättest du bestimmt noch ordentlich was zu geben gehabt.

Es ist so unfair, dass du jetzt schon gehen musstest; unser aller Verstand bekommt es nicht auf die Reihe und unsere Herzen bluten. Du wirst durch deine beiden Süßen weiter leben... es bleibt für alle die Erinnerung an eine schöne Zeit mit dir und die Hoffnung für uns, dich am Ende des Regenbogens wieder zu sehen. 

Wir werden dich nie vergessen!

Sandra & Dominic

 

 

Thorsten & Carola mit Phil & Malte
12.11.2016 00:34


Lieber Alexander,

 

uns fehlen bis heute die Worte, die Worte nachdem warum.

Wir können gar nicht alles aufzählen, was wir dir eigentlich noch alles sagen wollten…

Als ich dich im Sommer kennen gelernt habe wie ich mit den Arbeiten an deiner Fassade begann, lernte ich dich als pfiffigen Kunden kennen der auf Zack war.

Wir fanden zusammen für alle Probleme eine Lösung, Fluchten über die Krummen Wände, machten scherze und haben uns in dem einen oder anderen Moment amüsiert dass die Arbeit zur Nebensache wurde. Ich sag nur unser Audi A80 Prolet…

Auch als die Fassade fertig war, blieben wir in Kontakt schrieben, telefonierten und ich kam dich in deiner freien Minute im Laden besuchen. Alleine deine Frage "Käffchen"?  die du dir selber schon mit "ja" beantwortet hattest, werde ich sehr vermissen. So wie viele andere Kleinigkeiten

So wuchs eine Freundschaft, eine Freundschaft die viel zu spät begann und noch viel mehr, viel zu früh zu Ende ging.

Du hast in vielen Dingen so gedacht und gehandelt wie ich es auch getan hätte, das ich schon manchmal selber erschrocken war. Das ist es aber auch warum mich das ganze noch Sprachloser machen lässt. Dein Verlust ist unbegreiflich und hinterlässt eine große Wunde.

Wir werden es alle vermissen, dein Humor, dein Lachen, deine Sprüche, das Fachsimpeln über die kuriosesten Sachen  und einfach alles…

Ich weiß dass dein Stern am Himmel Leuchten wird, und hab immer eine schützende Hand über deine Tolle Familie, deine starke Frau und die tollen Kinder!!!

Danke dass wir dich kennenlernen durften

         Thorsten und Carola mit Phil & Malte

Jochen und Nadja mit Luca & Johanna
11.11.2016 20:18


Lieber Alex,

als wir die Nachricht erhielten waren wir geschockt und sprachlos, wir sind es immer noch. Wir sind sehr betroffen, wir können es nicht verstehen und es vergeht kaum ein Moment ohne an Dich zu denken. Wir vermissen Dich, Du warst mehr als nur ein Freund, Du bist Bestandteil unserer Familie und wirst es immer bleiben, wir werden Dich nie vergessen.

Wir fragen uns Warum?

warum muss ein Mensch gehen der so gut zu allen ist,

warum muss ein Mensch gehen der von vielen so gebraucht wird,

warum muss jemand gehen der nicht gehen wollte,

warum darf er seine Kinder nicht aufwachsen sehen,

warum Alex?

Uns fällt es schwer überhaupt Worte für das Geschehene zu finden, als wir gebaut haben ist Alex einfach vorbei gekommen um uns zu helfen, ohne vorher zu fragen ob wir Hilfe brauchen, einfach so, er hat die Arbeit gesehen und mit angepackt. Vielleicht ist es genau diese Eigenschaft, die Dich so schmerzlich vermissen lässt. Du warst einfach für alle da…

 

Liebe Claudia,

wir bewundern deine Stärke in der wohl schwersten Zeit deines Lebens, ich als Bruder kann wohl nicht immer so da sein wie Du Dir das wünschst, ich werde mir allerdings aller größte Mühe geben, ein guter Onkel zu sein, wir sind immer für Dich da!

Vielleicht gibt es Dir die nötige Kraft, zu wissen nicht allein zu sein und auch für uns, der Familie, ist es schön zu sehen wie viele wirklich gute Freunde Ihr habt die Euch in der schweren Zeit zu Seite stehen.

 

Wir lieben Euch,

dein Bruder Jochen mit Nadja, Luca & Johanna

Bianca
11.11.2016 19:25


Lieber Alex, 

wir alle sind einfach fassungslos dass du so aus dem Nichts heraus, "einfach so" gegangen bist..Du wirst eine riesige Lücke hinterlassen. 

Ich möchte dir sagen, dass du der Mensch warst, der mein Leben über die Jahre am meisten und nachhaltigsten geprägt hat. Du warst einer der positivsten Menschen die ich kenne; meine Einstellung zum Leben habe ich von dir. Man könnte sagen, du hast mir einen Leitfaden fürs Leben mit an die Hand gegeben, von dem ich bis heute zehre. Deine Sprüche und "Weisheiten" begegnen mir nahezu täglich in den unterschiedlichsten Alltagssituationen.

"Du bist einfach nur fertig, darum bist du du". So hast du meine leicht verpeilte Art immer beschrieben. Da wir exakt den gleichen Humor haben, waren wir erfreut, wenn wir und gegenseitig ein paar Kraftausdrücke an den Kopf schmeißen konnten, wann immer wir uns sahen. Unsere gemeinsamen Urlaube in Italien, Holland usw. werden mir immer in Erinnerung bleiben. Sorry dass ich damals beim Tandemfahren nicht mitgetreten habe. Besonders als es bergauf ging (in Holland sind die Berge ja überschaubar). Für diesen Kommentar würdest du mich jetzt " Suppenhuhn" nennen. Danke dass du mir ab und zu den Kopf gewaschen hast, und das nicht nur im Laden, sondern verbal.

Es gibt Menschen, die schaffen es in 39 Jahren mehr Freude und Glück in die Welt zu bringen, als es andere nichtmals in einem Jahrhundert tun. 

Danke für ALLES, Bianca

 

Simone & Conny
11.11.2016 17:25


Hallo Alex,

"Niemals geht man so ganz, irgendwas von Dir belibt hier .... es hat seinen Platz immer bei uns!"

Auch wir können es nicht begreifen, dass Du nicht mehr bei uns bist. Im Kopf weiß man zwar das es so ist, aber man hat immer noch das Gefühl, gleich geht die Türe auf und Du stehst da. Du hattest immer ein Lächeln im Gesicht, warst immer fröhlich und wir haben wirklich viel zusammen gelacht.

Ich seh Dich immer noch an Silvester bei Eri und Markus auf der Couch sitzen. Es ging Dir echt schlecht, aber du hast durchgehalten .... mit den Sipsonsschluppen und dem Papphütchen auf dem Kopf. Hast Dich aufgerafft und Dich zu uns an den Tisch gesetzt, um uns zusammen mit Claudia von Eurem süssen Geschenk, der Schwangerschaft von Fiona zu erzählen. Wir haben so manches Mal zusammen gefeiert und immer Spaß gehabt. Eure Hochzeit und die Geburt von Philipp hat Euer Glück perfekt gemacht.

Es werden noch viele Ereignisse kommen und alleine der Gedanke daran, dass Du nicht mehr dabei sein kannst tut sehr weh.

Aber Du sollst wissen, dass wir Dich im Herzen immer dabei haben.

Oftmals regt man sich über "Kleinigkeiten" auf, die einem in diesem Moment als wichtig erscheinen. Wenn man dann aber so plötzlich und völlig unerwartet erfährt, dass ein lieber Freund aus dem Leben gerissen wird, bekommen viele Dinge eine ganz andere Bedeutung und man sieht sie mit anderen Augen.

Alex du sollst wissen, dass wir "hier untern" immer ein Auge auf Deine kleine Familie haben werden. Wir sind immer für Deine Lieben da und werden alles dafür tun, dass sie wieder Lachen werden. Wir werden noch oft in eurem Garten stehen, werden noch oft das tolle Gartenhaus bewundern. Wir werden über die vielen schönen Erlebnisse mit Dir erzählen und unsere Erinnerungen teilen ..... Du wirst nie vergessen.

Du wirst von "da oben aus" immer über Deine Familie wachen und sie beschützen.

Wenn wir in den Himmel schauen, so denken wir an Dich.

Du bist unser Stern,

denn so wie auch der Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält,

so bleibt auch Dein Leuchten in unseren Herzen,

und es erlischt erst in dem Moment,

in dem wir uns wiedersehen.

Conny & Simone

 

 

 

Gabi und Erwin
11.11.2016 11:44


Lieber Alex,

Erwin und ich können es auch immer noch nicht glauben das Du einfach so ohne ein Wort aus diesem Leben gegangen bist.

Wir müssen immer an die schönen Stunden denken die wir gemeinsam verbracht haben.                       

Du brachtest mit deiner Art und Weise Claudia zum Strahlen.

Wir sind gemeinsam am Anfang eurer Liebe nach Köln gefahren und haben dort einen wunderschönen Tag erlebt.  Ihr habt Eure Liebe verewigt mit einen Schloss an der Rheinbrücke, den Schlüssel habt ihr gemeinsam  im Rhein geworfen und Euch ewige Liebe geschworen.

Wir waren dabei, das war ein sehr schöner Moment   D A N K E

Wir haben uns so sehr für Euch gefreut vor allem auch für Claudia, das Sie endlich einen so lieben und Herzlichen Menschen gefunden hat wie dich. Ihr habt zwei Wunderbare Kinder bekommen und letztes Jahr habt Ihr Eure Liebe vor dem Standesamt besiegelt..... Ihr saht so unendlich glücklich aus und habt wirklich beide um die Wette gestrahlt.

Und nun ein Jahr später bist Du auf einmal nicht mehr da, nicht zu fassen wie schnell sich alles verändert.  Es fehlen uns immer noch die Worte…..

 

Das Leben ändert sich mit demjenigen, der mit uns oder plötzlich ohne uns lebt.

Wir wünschen Dir auf deiner Reise alles Gute und achte bitte wo immer Du auch bist auf deine liebe Familie

Alles liebe

Gabi und Erwin

Onkel Franz
11.11.2016 10:13


Gruss an unser Mitglied Alexander "Club Heilig Abend Nachmittag in Hetzerath" 

Familie Gebert
11.11.2016 09:56


Lieber Alex,

Für uns ist es auch immer noch nicht zu fassen! Warum nur, musstest du schon sooo früh gehen ! Man kann und will es gar nicht wahr haben.

Und der Gedanke , das Claudia , Fiona und Philipp von nun an ohne dich sein müssen , machen einen unendlich traurig . Sie haben einen so tollen Mann und Vater verloren. Egal wann man dich sah,du warst super gelaunt, und immer zu scherzen aufgelegt! Man hat dich immer als einen mega netten und hilfsbereiten Menschen erlebt! 

Man wird dich immer in guter Erinnerung behalten!

Alex, gib von oben ,gut auf deine liebsten acht!! 

                    Yvonne,Valentin und Maxim

 

Claudia
11.11.2016 09:05


Mein geliebter Schatz,

Ich kann es einfach noch nicht begreifen. Nicht begreifen das Du mich nie wieder in den Arm nehmen wirst, ich nie wieder neben Dir einschlafen, nie wieder neben Dir aufwachen darf, nie wieder Dein strahlendes Lächeln sehen darf, nie wieder all die Dinge tun die uns ausgemacht haben. Mich nie wieder über Dich ärgern. Und das würde ich wahrscheinlich nicht mal mehr, wenn Du nur einfach wieder da wärst. Von mir aus könntest Du jeden Tag zum Sport gehen, wenn Du nur überhaupt wieder nach Hause kommen würdest. 

Mein Verstand weiß das das nicht passieren wird, aber mein Herz kann es einfach nicht verstehen. Es tut so weh und würde in tausend Teile zerspringen, wären da nicht zwei kleine Engel die es irgendwie zusammen halten.

Unsere wundervollen Kinder, Fiona und Philipp sind das größte Geschenk das Du mir hättest hinterlassen können. Dafür und für die wunderschönen Jahre mit Dir Danke ich von ganzem Herzen. 

In diesem Herzen und in unseren Kindern wirst Du für immer weiterleben.

In Liebe Deine Claudia 

 

           *****     I will always love you    *****